Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreizapfenkrug, m.

dreizapfenkrug, m.
im brandenburgischen ein krug, wirtshaus in dem sich alles schlechte volk, lumpengesindel aufhält, galgennest. dreizapfe bezieht sich auf die dreieckige gestalt des alten galgens.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1398, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreizapfenkrug“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreizapfenkrug>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)