Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

daroben, droben, adv.

daroben droben, adv.
supra.
1.
in der alten sprache würde es dâr obana, obene lauten, im Passional findet sich drobe,
wande si (die engel) nacht unde tac drobe
sîn daz si uns behüeten
337, 38 Hahn.
undene, mittene und dar obe
338, 67.
die volle form noch im 17ten jahrhundert, ich wollt dasz du so tiefe unter der erden wärest, als du hohe daroben bist redigaris in nihilum Henisch 656. Stieler 1371. auch bei Herder,
nacht ist es um mich. hoch
daroben funkeln sterne
3, 65.
gewöhnlicher ist schon in früherer zeit das zusammengezogene droben, das Luther in der bibel allein gebraucht, es ist kein gott weder droben im himel noch hunten auf der erde dir gleich 1 Kön. 8, 23. sihe, gott ist hoch droben im himel und sihet die sternen droben in der höhe Hiob 22, 12. und er gebot den wolken droben und thet auf die thüre des himels Psalm 78, 23. da er die wolken droben festet, da er festiget die brunnen der tiefen Sprüche Sal. 8, 28. fodder dir ein zeichen vom herrn deinem gott, es sei hunden in der hölle oder droben in der höhe Jesaia 7, 11. darumb wird das land betrübt und der himel droben traurig sein Jerem. 4, 28. darumb wer da schweret bei dem altar, der schweret bei dem selben und bei allem das droben ist Matth. 23, 20. das was droben ist bezeichnet in der bibel auch die alles irdische übersteigenden güter des himmels, die seligkeit und herrlichkeit bei gott, das himmlische Jerusalem (Gal. 4, 26. Offenb. Joh. 3, 12), seid ir nun mit Christo auferstanden, so suchet was droben ist, da Christus ist, sitzend zu der rechten gottes. trachtet nach dem was droben ist, nicht nach dem was auf erden ist Coloss. 3, 1. 2.
sind es handwerksstücke?
sind es doch nicht christenwerke. sehet zu wies droben (im himmel) glücke
Logau 3. 227, 50.
glänzet ihr
gestirne droben dem entschwungnen geist?
Herder 3, 65.
zu eben der zeit da sich droben der himmel läutert und sondert ders.
er hüpfet leicht und munter
von baum und busch herunter:
gleich ist er wieder droben
Göthe 1, 43.
es weilt so hoch, es blinkt so schön
wie droben jener stern
1, 97.
o wir lieszen euch, ihr guten,
euern weiten himmel droben
2, 89.
dem helfer half der helfer droben
ders.
nur droben droben bei dir, die welt ist ein gefängnis 8, 166. ihre mutter ist auch droben 10, 140. die herren sind ja hoch droben im empyreum transcendenter tugendschöne 33, 32.
der droben herscht in des Olympos höhen
Schiller.
2.
die partikel ward früherhin auch gebraucht um auf das vorhergehende in schriften und büchern zu verweisen, jetzt sagt man oben, wie oben steht, gesagt, bemerkt ist. ich hab daroben gesagt Luther Briefe 2, 516. denn wir haben droben beweiset dasz beide, Jüden und Griechen, alle unter der sünde sind Römer 3, 9. wie ich droben aufs kürzeste geschrieben habe Ephes. 3, 3. darum, dasz er die seelen wigen musz, ob ire gute werk und verdienst, ire sünde und untugend überwigen. dann, wie droben am 107. blat gesagt, so hat die h. kirch, auf dasz er nicht müszig gang, im disz amt befolhen Fischart Bienenkorb 144ᵇ. was ich droben gesaget habe Olear. Rosenth. 7, 9. anm. a. wie allbereit droben gedacht worden 7, 20. s. 91. anm. h und k.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 784, Z. 73.

droben

droben,
s. daroben.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1426, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„droben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/droben>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)