Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

drosselbein, n.

drosselbein, n.
bei einigen anatomen das schlüsselbein Nemnich Wörterb. 115. die äuszerlichen theile der brust sind das trosselbein (claves seu juguli), die zitzen H. Schaevii Anatom. abrisz s. 29 in Fel. Würtz Wundarznei.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1437, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„drosselbein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/drosselbein>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)