Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

droszlicht, adj.

droszlicht, adj.
das zum schlund gehörige. kalbsprüsz (kalbsmilch, kalbsbröschen) zu braten, waschet die prüsz sauber, siedet sie ein wenig in fleischbrüh, dann schneidet das troszlichte und harte davon Hohberg 3. 3, 61ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1438, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„droszlicht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/droszlicht>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)