Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

drotter

drotter,
s. trotter.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1438, Z. 51.

trotter1, m.

¹trotter, m.;
einer, der die kelter bedient; zu trotte oder ¹trotten: trottmeister oder trotter torcularius Frisius (1556) 1315ᵇ; der preszzeug (soll) ... nicht über vierzig schuch lang sein, dann also wirt dem trotter raums genug gelassen Sebiz feldbau (1579) 32; trotter 'kelterer, keltermeister' Joh. Jac. Spreng idiot. rauracum in Alemannia 15, 223ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1939), Bd. XI,I,II (1952), Sp. 1081, Z. 42.

trotter2, m., nomen agentis

²trotter, m., nomen agentis
zu ²trotten. ein pferd, das trabt oder für den trab bestimmt ist: troter el trotiero Adam v. Rotweil voc. (1477) f 7ᵃ; seh da meinen plassen ..., breunlin, scheck, meinen trotter, mein kutscherrosz, mein englischen zelter Fischart Gargantua 206 ndr.; viele wollen gesehen haben, wie er auf eurem trotter dem lager der feinde zusprengte Grillparzer w. 11, 59 Sauer; unter den eleganten kutsch- und wagenpferden nehmen die Norfolktraber oder trotter eine hervorragende stellung ein v. Schwerz-Funk prakt. ackerbau (1882) 679.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1939), Bd. XI,I,II (1952), Sp. 1081, Z. 49.

trotter3, m.

³trotter, m.,
auch trötter; name eines tanzes, vgl. trottart, trottarttanz sowie das folgende:
das er muͦsz danzen an dem gzotter
den Westerwelder und den drotter
Seb. Brant narrensch. 83ᵃ Zarncke;
so nemen sie (die jungen metzen) einander bei der hand und faren umbher und nemen wenig war der lauten, ob er (der spieler) den trotter oder den scheffertanz schlach Geiler v. Keisersberg brösamlin (1517) 1, 18ᵈ; muesten die leut allerlai tänz und lieder lernen, den drotter (ausg. v. 1566: drötter), fierltanz und raien Aventin bair. chron. 1, 118 Lexer.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1939), Bd. XI,I,II (1952), Sp. 1081, Z. 59.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„drotter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/drotter>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)