Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

druckort, m.

druckort, m.
wo das buch gedruckt ist. die entfernung des verfassers vom druckort Göthe 45, 162. uneigentlich, weder er noch andere hatten auf den tag seines eintritts in den groszen druckort der erde im geringsten gemerkt J. Paul Komet 3, 47.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1451, Z. 17.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„druckort“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/druckort>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)