Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

druckpresse, f.

druckpresse, f.
prelum typographicum Stieler 1479. bildlich, ich machte oft ihr stilles auge durch ein leichtes elegisches wort wider mein vermuthen nasz, weil das noch von keiner empfindsamen druckpresse ausgekelterte übervolles herz bei dem geringsten andruck überflosz J. Paul Quintus Fixlein 203. vergl. druckerpresse.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1451, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„druckpresse“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/druckpresse>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)