Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

druckschwarz, n.

druckschwarz, n.
eine schwarze farbe von sammetartigem aussehen, die sich zwischen den fingern leicht zerreiben läszt, auch deutschschwarz, deutsche schwärze, Frankfurter schwärze genannt Campe. s. drusenschwarz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1451, Z. 50.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„druckschwarz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/druckschwarz>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)