Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

drumelich, adj. und adv.

drumelich, adj. und adv.
schwindelig wie durmelich turmelich. einen trumelig machen, einem das haupt verwirren, wirt von wein geredt Maaler 410ᶜ. Schönsleder. trümmlig Hebel. in der Schweiz sagt man vom tanzen wird man, einem drümmlig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1457, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„drumelich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/drumelich>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)