Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

ducatenmacher, m.

ducatenmacher, m.
kaum hatte er sein anliegen vorgebracht, so überhäufte ihn der erzherzog mit schimpfreden, nannte ihn einen lächerlichen kleinen wurzelburzius, einen ducatenmacher, ein allraunchen Arnim 1, 99.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1488, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„ducatenmacher“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ducatenmacher>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)