Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

ducknackig, adj.

ducknackig, adj.,
der sich duckt, mit gebücktem nacken geht, hört man am Harz und in andern gegenden Norddeutschlands. duuknakt mit gebogenem hals oder kopf Schütze Holstein. idiot. 1, 266. Fritz Reuter Reis nach Belligen 201. duuknakke Brem. wörterb. 1, 267. ducknaksch Schambach 50ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1496, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„ducknackig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ducknackig>, abgerufen am 31.07.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)