Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

ducksen

ducksen.
1.
heimtückisch sein, mit böser absicht zurückhalten Schmeller 1, 357. er bezahlte schweigend und duchste hinaus ging mit verstimmung, erbitterung hinaus Köln. Zeitung 1855 nr. 355. sich ducksen wie sich drücken Frommann Mundarten 3. 189, 43. im osnabr. ist dukse ein weib das nicht frei aus den augen siehet Strodtmann 44.
2.
scortari Schmeller 1, 357.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1497, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„ducksen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ducksen>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)