Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dudeldum, m.

dudeldum, m.
schlechter gesang, schlechte musik; s. dudeldei. dudelei.
und für und für zum dudeldum der sfären
die grazien tanzen sehn, die musen singen hören,
und immer Ganymed mit seinem nektarkrug,
ich sage dir, man kriegts genug
Wieland 9, 132.
ob dudeldum, ob dudeldei
der gröszte trillerschläger sei.
ders. Urtheil des Paris v. 54.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1498, Z. 14.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„dudeldum“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dudeldum>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)