Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dukeln

dukeln, pl.
kleine schächte von unförmlicher begrenzung und geringer tiefe, die nur auf gewinnung von mineralien berechnet sind, welche im obersten taggebirge (dammerde, schotter und dergl.) liegen und nach erfolgtem abbaue wieder verschüttet werden, um in der nähe ähnliche öffnungen anzulegen Scheuchenstuel 59.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1506, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„dukeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dukeln>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)