Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dunkelbraun, adj. und adv.

dunkelbraun, adj. und adv.
schwarzbraun, kastanienbraun, fuscus, color cervinus Henisch 767. couleur tanné Rädlein 205ᵃ.
die dunkelbraune nacht
hat in den mittelpunkt des himmels sich gemacht.
Gryphius 1, 242.
geh hervor aus deiner gruft,
bräutlich geschmückt
dein dunkelbraunes haar!
sieh, dein auserwählter kommt,
er kommt den deine seele liebt.
Gerstenberg Minona 91.
die dunkelbraune nacht verbarg seine heimliche ankunft unter ihrem schleier Thümmels Wilhelmine (1764) 60. uneigentlich. Matthieu war im vorigen kapitel nach seiner alten kühnheit unter lauter widersachern seines dunkelbraunen ich ein wenig da geblieben J. Paul Hesp. 4, 161.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1539, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„dunkelbraun“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dunkelbraun>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)