Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dunkelgrün, adj. und adv.

dunkelgrün, adj. und adv.
schwarzgrün, russisches grün. der dunkelgrüne tannenbaum. steige höher, mond, damit er den quellenden, geschwollenen, dunkelgrünen frühling leichter sehe J. Paul Hesp. 3, 139. die weibliche jugend hält auf rosenfarb und meergrün, das alter auf violett und dunkelgrün Göthe 52, 334.
der tannenwälder ewig dunkelgrün
Uhland Ged. 200.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1541, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„dunkelgrün“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dunkelgr%C3%BCn>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)