Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dunkelnächtig, adj. und adv.

dunkelnächtig, adj. und adv.
seht der neue tag zieht prächtig
in die herzen, in die welt,
alle sorge dunkelnächtig
hat zum grafen sich gestellt.
Arnim Kronenwächter 1, 327.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1545, Z. 6.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„dunkelnächtig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dunkeln%C3%A4chtig>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)