Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dunstluft, f.

dunstluft, f.
lenke zum äther den lauf. in der dunstluft unten versengt dir
fliegendes feuer den bart; dann schnuperst du sagt Pux zu
Lurian auf dem weg nach dem Blocksberg.
Voss 2, 250.
nein, selbst über die höhn durchschnitten sie (die rosse) rennend
die dunstluft
ders. Hymne an Demeter 384.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1565, Z. 79.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„dunstluft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dunstluft>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)