Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

doppelung, f.

doppelung, f.
wie verdoppelung. zwei mal auf einanderen congeminatio, geminatio Maaler 91ᵈ. Henisch 730. und so solichs nit geschehen wurd, alsdann sullen sie in gleichem fall, wie oben steit, des andern tags mit doppelung der dreier eier verfallen sein Weisth. (1551) 2, 199.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1275, Z. 31.

doppelung, duppelung, f.

doppelung duppelung, f.
lusus vel chartarum vel aleae Stieler 326.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1275, Z. 36.

doppelung, duppelung, f.

doppelung duppelung, f.
lusus vel chartarum vel aleae Stieler 326.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1275, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„duppelung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/duppelung>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)