Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

durchächter, m.

durchächter, m.
verfolger, unterdrücker, mhd. durchæhter. durchechter persecutor Eychmann Vocab. predic. T iiij. Voc. incip. teut. d 4. wutrich tyrannus Voc. theut. 1482 f 4ᵇ. freunde oder veinde hochvertiger nachvolger, emulus demulus das. das tier bedeut die leut die sich gar furchtent vor iren leidigern und durchächtern und geturent sich davor nit geregen Conrad von Megenberg Buch der natur cap. 5. ein ketzer und vinde (feind) cristenliches gloubens und ein durchechter der geistlichen Nicolai v. Wyle Tutschungen. des heil. reichs und der christenheit durchechter Reichsabschied von 1505. die durchechter der cristenlichen kirchen Keisersberg Seelenparad. 54ᵃ. Nero der erst feind und durchächter der Christen S. Frank Teutscher nation chronik 21. daher verwundert er sich wie dieser freund und patron der Christen sobald ein feind und durchachter derselben worden sei 36ᵇ. ich hab angeschauet die durchechter und verdrosz mich, denn deine rede halten sie nicht Luther 1, 526. wie Christus von den durchächtern der rechtglaubigen sagt, sie wänen, sie thuen gott ainen dienst daran Reuchlin Verstentnus 13ᵃ.
wer will der wahrheit beistan,
der musz viel durchächter han,
die ihn abzuhalten unterstan
Lehmann.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1580, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„durchächter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durch%C3%A4chter>, abgerufen am 02.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)