Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

durchächtern

durchächtern,
wie durchächten. so haben wir als landsfürst ein bedauerung getragen unser eigen volk und christlich blut zu durchechtern und zu vergieszen Pfalzgraf Ludwig bei Melanchthon 1, 742 Bretschn.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1581, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„durchächtern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durch%C3%A4chtern>, abgerufen am 07.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)