Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

durcharbeiten

durcharbeiten,
1.
mit leiblicher oder geistiger anstrengung. etwas eifrig bearbeiten, laborando aliquid penetrare, conficere, diligenter elaborare, elucubrare Henisch 771. Stieler 49. das pferd musz erst durchgearbeitet sein völlig zugeritten. der teig ist durchgearbeitet. ich habe das buch durchgearbeitet gründlich durchforscht. von mancherlei schicksalen durchgearbeitet Heinse Ardinghello 1, 187. ein durchgearbeitetes volk 1, 235. dabei läszt sich jedoch auffallend bemerken dasz die ältesten dichter die zunächst am naturquell der eindrücke lebten und ihre sprache dichtend bildeten, sehr grosze vorzüge haben müssen. diejenigen die in eine schon durchgearbeitete zeit, in verwickelte verhältnisse kommen, zeigen zwar immer dasselbe bestreben, verlieren aber allmälig die spur des rechten und lobenswürdigen Göthe 6, 105. um ihre betrachtungen und sorgen die sie niemanden mittheilen konnten, für sich durchzuarbeiten 17, 217. meine kunstkenntnisse, meine kleinen talente müssen hier ganz durchgearbeitet, ganz reif werden 29, 9. diese gedichte geben zeugnis dasz ein gegenstand, so oft er auch behandelt, eine sprache, wenn sie auch jahrhunderte lang durchgearbeitet worden, immer wieder neu und frisch erscheinen, sobald ein frischer jugendlicher geist sie ergreifen, sich ihrer bedienen mag 38, 253. figur und wesen (des schauspielers) sind nicht durchgearbeitet, sprache und gebärden haben keinen flusz 43, 36. jede unerwartete entdeckung wird durchgearbeitet, durchgeprüft 50, 175. handwerker und künstler die einen beschränkten kreis zeitlebens durcharbeiten 53, 155.
2.
wund machen, reiben. ich habe mir die hände durchgearbeitet.
3.
uneigentlich, durchprügeln, s. bearbeiten 3, ähnlich durchwalken. wenn die ungezogenen knaben durchgearbeitet sind, so verhalten sie sich ruhig.
4.
reflexiv, mühsam sich durchdrängen, einen durchgang öffnen. mich hinderte die dornhecke, aber ich arbeitete mich durch. er hat sich durch eine menge von bedienten durchzuarbeiten Rabener 4, 56. wie er sich durch berge und thäler durchgearbeitet haben mag, ist unbegreiflich Göthe 20, 281. meist uneigentlich, schwierigkeiten, hemmungen überwältigen. er hat sich durch die welt, durch widerwärtigkeiten mutig durchgearbeitet. ich habe mich durch das schwerfällige buch durchgearbeitet. mühsam seinen unterhalt erwerben, ein armes bäuerlein hatte viele knaben, mit denen er sich hart durcharbeitete, denn ein jeder hatte einen groszen löffel, keiner aber konnte etwas verdienen Zingerle Hausmärchen 220.
5.
Adelung will auch ein untrennbares durcharbeiten annehmen, es kommt selten vor und kann als fehlerhaft betrachtet werden. also wollen wir den der zum ersten die historien geschrieben hat, dafür sorgen lassen, wie er alles geredt und alle stücke mit vleis durch erbeitet habe 2 Maccab. 2, 31, wo in der ausgabe von Meyer durchgearbeitet gesetzt ist. Göthe sagt, aber nur einmal, nach groszem ruhmvoll durcharbeitetem leben 50, 164.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1582, Z. 51.

durcharbeiten, n.

durcharbeiten, n.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1583, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„durcharbeiten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durcharbeiten>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)