Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchbringer, m.

durchbringer, m.
verschwender, prodigus, helluo patrimonii, decoctor Frisch 1, 138ᵇ. Steinbach 1, 173. die unnützen durchbringer und verschwender Chr. Jacobi Wohlstand einer stadt (1697) 94. zwar war er ohne seine schuld in ihren gedanken ein durchbringer und liederlicher tropf Riemer Polit. stockfisch 256.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1594, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
drinkbirne durchdrang
Zitationshilfe
„durchbringer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchbringer>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)