Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchfächeln

durchfächeln,
mit sanftem wind bewegen, perflare Nieremberger Deutschlat. wörterb. Kk 3. vom wind durchfächelt.
Abdul gewahrte des heers abfahrt, als weithin die ruder
peitschten die see, und die luft durchfächelten segel auf segel
Pyrker Tunisias 3, 237.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1604, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchfächeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchf%C3%A4cheln>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)