Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

durchforschen

durchforschen,
sorgfältig, genau untersuchen, perscrutari, perquirere. die häuser diebischer weise durchforschen Stieler 537. gegen südost hat das auge die unendliche fläche des Elsasses zu durchforschen Göthe 25, 320.
und find ich hier das seltsamste beisammen,
durchforsch ich ernst dies labyrinth der flammen
41, 116.
doch nicht hemmt ich den fusz, das waldgebirge durchforschend,
eh ich ihn (den löwen) sah
Voss Theokrit 25, 221.
durchforscht
die ganze küste
Schiller.
uneigentlich.
durchforscht man die natur der menschlichen gemüther,
hilf gott! was geben sich vor Proteus schwäger an
Günther.
durchforscht die hohe schrift in der uns gott heiszt lesen
Lohenstein.
durchforschet, sterbliche, des lebens kurzen raum,
was kommen soll ist nacht, was hin ist ist ein traum
Lessing.
durchforschen sie sich unpartheiisch. wenn wurden sie ein freigeist? war es nicht der unglückliche zeitpunct mit dem sich zugleich ihre ausschweifungen anfiengen? Brawe Freigeist 128. unsern zustand hatte sie längst durchblickt, bei wiederholtem hiersein durchforscht Göthe 48, 61. indem er unbefangen den positiven stoff unseres rechts durchforschte Savigny Kleine schriften 4, 198.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1611, Z. 16.

durchforschen, n.

durchforschen, n.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1611, Z. 43.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchforschen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchforschen>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)