Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchglanz, adj.

durchglanz, adj.
durchglänzend. das adj. glanz ist im mhd. nicht selten; s. Ben. 1, 548ᵇ. dann der Mercurius ist aller gemmen (edelsteine) corpus, darumb sie sollen schwär sein und kalt in allen stucken und durchglanz Paracelsus 60.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1621, Z. 27.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchglanz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchglanz>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)