Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchhämmern

durchhämmern,
1.
untrennbar, mit dem hammer tüchtig bearbeiten, fertig machen, franz. bien morteler Beil 156. der kupferschmied hat den kessel durchhämmert.
2.
trennbar, zerschlagen wie zerhämmern. durchtreiben, er hämmerte den nagel durch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1625, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchhämmern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchh%C3%A4mmern>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)