Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchkälten

durchkälten,
mit kälte völlig durchdringen.
barsch durchkältet der ost: wer im sturm lustreiset, ist unklug;
nur ein wähliges paar, wie das unsrige, dammelt hindurch wohl
Voss 2. 280, 19.
uneigentlich. das alles marterte anfangs und durchkältete endlich sein herz Sturz 1, 242.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1631, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchkälten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchk%C3%A4lten>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)