Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchküssen

durchküssen,
eine zeit mit küssen zubringen.
als nach durchküszter nacht
die sonn aus Thetis bett, ich aus des fürsten armen
die satten glieder hob
Lohenstein Cleop. 13, 462.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1637, Z. 15.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchküssen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchk%C3%BCssen>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)