Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

durchkennen

durchkennen,
durch und durch kennen, intime perspicere Stieler 952. die natur, das innere, den geist von etwas genau kennen.
du durchkennst die grosze welt, was sie hält
an und unter diesem blauen (himmel)
Fleming 390.
mit inductionsschlüssen werden wir die menschen niemahls durchkennen Abicht.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1632, Z. 31.

durchkennen, n.

durchkennen, n.
got hat ein volkommen einsehen in sich selber und abgrundiges durchkennen sich selbs mit ihm selber Joh. Thauler Sermon 5ᶜ. die bedingungen des durchkennens Abicht.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1632, Z. 39.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchkennen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchkennen>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)