Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchklimmen

durchklimmen,
mit anstrengung durchklettern.
der feste boden wankt, die thürme schwanken,
gefugte steine lösen sich herab,
und so zerfällt in ungeformten schutt
die prachterscheinung. wenig lebendes
durchklimmt, bekümmert, neuentstandne hügel
Göthe 9, 378.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1633, Z. 30.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchklimmen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchklimmen>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)