Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchkrüppeln

durchkrüppeln,
reflexiv, niederd. sik dörkröpeln Schütze Holst. idiot. 1, 239. 354, in armut und not sich mühsam durchhelfen. man sagt in Hessen er kröpelt sich so durch, auch in Posen durchkrüppeln Bernd 47. der krüppel kröpel ist ein verkommener mensch, der nichts verdienen, sich nicht ernähren kann.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1636, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchkrüppeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchkr%C3%BCppeln>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)