Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchkreischen

durchkreischen,
fett dazwischen braten, so dasz es kreischt.
(die frau) den speck mit buttern wol durchkreischt,
darnach die eier drunder meischt
in einer breiten eisern pfannen
B. Waldis Esopus 233ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1635, Z. 48.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchkreischen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchkreischen>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)