Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchlappen

durchlappen,
mit lappen überall besetzen, flicken. er (z. b. der mantel) ist ganz durchlappet pannosus est Stieler 1070. uneigentlich,
und wer so ihre (der sprache) zier mit flickerei durchlappet
Schottel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1637, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchlappen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchlappen>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)