Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchnässen

durchnässen,
durch und durch nasz machen, permadefacere. ahd. durahnezan Graff 2, 1116. vergl. durchnetzen. durchwässern.
1.
untrennbar. die kinder waren vom regen ganz durchnäszt. die kleider sind durchnäszt.
die aue hier, durchnäszt mit so viel kalter brünnen,
sie bringt gesundes gras und feisten klee herfür
Fleming 656.
2.
trennbar. ein gewitterregen hat die erde ganz durchgenäszt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1651, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchnässen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchn%C3%A4ssen>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)