Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

durchnagen

durchnagen,
perrodere Voc. theut. 1482 f 4ᵃ. Stieler 1324. Frisch 2, 6ᶜ, niederl. doorknaagen.
1.
untrennbar. durchnagen ronger de part en part Rädlein 207ᵇ. die würmer durchnagen das holz Steinbach 2, 101. uneigentlich. gram durchnagt mir das herz.
zerstörte schlösser durchnagt vom zahn der fäulnis
Ew. v. Kleist.
2.
trennbar. die mäuse haben das leder durchgenagt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1651, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchnagen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchnagen>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)