Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchpassieren

durchpassieren,
durchgehen, durchreisen. der fremde herr wird morgen durchpassieren. das wasser war in die stadt gedrungen, man konnte nicht durchpassieren. uneigentlich.
die finsternus und sturm der welt durchzupassieren
Weckherlin 272.
das er nit wisse das in solcher seiner honigsüszen unwissenheit nicht alleine die frühlingszeit sondern auch den sommer und ein teil von dem herbst seines alters er durchpassiren solte Butschky Kanzellei 641.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1652, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchpassieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchpassieren>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)