Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchräuchern

durchräuchern,
1.
untrennbar, mit rauch erfüllen. man durchräucherte die zimmer des kranken mit essigdämpfen. der tabacksdampf durchräuchert die kleider. briefe aus pestgegenden werden durchstochen und durchräuchert.
2.
trennbar, völlig vom rauch durchdringen lassen. das fleisch ist noch nicht durchgeräuchert. ein gut durchgeräucherter schinken.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1656, Z. 18.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchräuchern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchr%C3%A4uchern>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)