Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchrasseln

durchrasseln,
mit gerassel durch einen ort fahren Stieler 1523.
1.
untrennbar, die wagen durchrasselten die straszen der stadt.
auch hausmäus in der kammer, die streu mit den füszen durchrasselnd,
suchen ein lager der ruh, wenn Zeus platzregen bezeichnet
Voss Aratos 1138.
2.
trennbar, das thor öffnete sich und unser wagen rasselte durch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1655, Z. 80.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchrasseln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchrasseln>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)