Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

durchritzen

durchritzen,
mit ritzen verwunden, perforare fissuris Stieler 1594. Rädlein 207ᵃ. vergl. aufritzen.
1.
untrennbar, das dorngesträuch durchritzte ihm die hände. uneigentlich, mein von leid durchritztes herze Butschky Kanzellei 905.
2.
trennbar, die haut ist ihm allenthalben durchgeritzet cutis ejus cuspide ultro citroque trajecta est Stieler.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1660, Z. 50.

durchritzer, m.

durchritzer, m.
pertundens Stieler 1595.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1660, Z. 56.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchritzer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchritzer>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)