Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchrollen

durchrollen,
1.
untrennbar, rollend einen raum durchdringen Stieler 1500. der donner durchrollte den himmel. die kugel hatte die bahn durchrollt.
2.
trennbar, rollend durch eine öffnung dringen. die samenkapsel sprang auf und die körner rollten durch. es war ein loch in dem sack und die nüsse waren durchgerollt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1660, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchrollen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchrollen>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)