Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchrudern

durchrudern,
eremigare.
1.
untrennbar. wir haben den see schon oft durchrudert.
du selbst indessen, vom süszen schlafe bewältigt,
liegst, und jene durchrudern das heitere meer
Voss Odyssee 7, 319.
2.
trennbar. er ruderte unter der brücke durch.
setzte mich eilend darauf (auf das gebälk im meer) und ruderte durch mit den händen
Voss Odyssee 12, 444.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1661, Z. 5.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchrudern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchrudern>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)