Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchsüszen

durchsüszen,
mit süszigkeit erfüllen, durchdringen, mhd. durchsüezen.
es liegt (am kaffeehause) ein Araber an einem caffeebaume:
ihm bringt in hellem gold von dem durchsüszten schaume,
den man aus bohnen kocht die die Levante schickt,
ein nackter liebesgott der lächelnd auf ihn blickt
Zachariä Renommist 3, 70.
uneigentlich.
ach got! wâ wart ein maget ie sô genge!
ir forme durchsüezet hât
swaz in dem trône wonet und dar under
MSHag. 3, 406ᵇ.
solch wirde,
wie gar durchsüezet und gehêret
Frauenlob s. 31, 5.
o Thais, mein wollust durchsüszt,
was sagst uns guts in deinem sinn
von deiner seitenspielerin?
H. Sachs 5, 217ᵈ.
durchsüszet sind ir beider herz
in süszer wunne, schimpf und scherz
ders.
Jesus wird euch den bittern trank durchsüszen und verzuckern Otho Evangel. kirchentrost 1359.
musz ich auch gleich hier feuchten
mit thränen meine zeit,
mein Jesus und sein leuchten
durchsüszet alles leid
Paul Gerhard.
man sagt es habe Amphion, auf solchem lautenspile schlagend, die mauer von Thebe (denen leuten diese also durchsüszend) erbauet Butschky Patmos 775.
die wahrheit die alles kan durchsüszen
was menschen saur eingeht
A. Gryphius 2, 403.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1699, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchsüszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchs%C3%BCszen>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)