Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchschüttern

durchschüttern,
durch und durch bewegen, erschüttern. uneigentlich,
die todesangst die meine gebeine durchschüttert
Klopstock Mess. 10, 75.
diese (die priesterin), sobald sie Bellona durchschütterte (Bellonae
motu est agitata), brennende glut nicht
scheuet sie, nicht in der wut scheuet sie geisel und schwung
Voss Tibull 1. 7, 45.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1679, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchschüttern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchsch%C3%BCttern>, abgerufen am 16.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)