Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchschalten

durchschalten,
bewältigen, beherschen, nach freiem willen behandeln; so gebraucht es Voss.
gleich wie lebende menschen durchschalteten diese die feldschlacht
Ilias 18, 539.
auch kein weidender hirt durchschaltet sie (die insel) oder ein pflüger
Odyssee 9, 122.
uneigentlich.
mögt ihr (lüfte), im nebeldunst fantastischer gestalten,
das schwindelnde gehirn durchschalten
Werke 6, 205.
dagegen bei Stieler durchschalten und verschalten variare, distinguere, discriminare 1727.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1662, Z. 65.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchschalten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchschalten>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)