Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchschlauf, m.

durchschlauf, m.
durchgezogener faden. und mach dan den meiszel (zusammengedrehte charpie) nach deinem verstand (wie dir angemessen erscheint) und häftest es hernach mit einem durchslauf oder zween Würz 39. vergl. schlaûffa Tobler 388ᵃ. unterschlauf.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1671, Z. 17.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchschlauf“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchschlauf>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)