Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchspüren

durchspüren,
eifrig durchsuchen. die jagdhunde durchspürten den wald. durchspüre jede zone Pfeffel 6, 93.
er hatte, wie gesagt, den nymphen zu gefallen,
den ganzen hain umsonst durchspürt
Wieland Endymion 540.
nachdem er lange das gebirg durchspürte,
stieg er gen süd hinab ins spansche land
Gries Ariostos rasender Roland 29, 57.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1689, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchspüren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchsp%C3%BCren>, abgerufen am 17.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)