Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

durchstürzen

durchstürzen,
1.
untrennbar, mit heftigkeit durch einen raum sich bewegen.
ergriffene bären durchstürzten
das anfangs seichte gewässer voll wut
Ew. v. Kleist 1, 154.
2.
trennbar.
a.
schämst du dich nicht das land als eine bettlerin durchzustürzen, zu durchlaufen Jucundiss. 23.
b.
durch eine öffnung fallen. die fallthüre war offen und das kind stürzte durch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1698, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchstürzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchst%C3%BCrzen>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)