Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

durchwärmen

durchwärmen,
durch und durch warm machen, völlig erwärmen Rädlein 209ᵃ, niederd. dôrwarmen Schambach 46ᵃ.
1.
untrennbar. die sonne hat den erdboden ganz durchwärmt. die luft ist ganz durchwärmt von der sonne Stieler 2437. die steine durchwärmen Steinbach 2, 944. denn der anfang des frühlings folgt auf den winter, da die erde durchgefroren und die darauf befindlichen cörper sehr erkältet werden, folgends da es gute weile haben will, ehe die erkälteten cörper wieder durchwärmet werden Christ. Wolff Gedanken von den würkungen der natur 320. so ist kein wunder, wenn auch eine etwas schwächere würkung der sonnen (in den hundstagen) dennoch mehr ausrichten kan als eine stärkere im anfang (des jahrs), da noch nichts durchwärmet ist 325. uneigentlich, wenn ich nicht an der auflodernden flamme ihrer erstlingsliebe mich so durchwärmt hätte Thümmel. sie hatte mit ihrem alten manne der von kranken launen vielfach heimgesucht war eine friedliche ehe geführt und mit gleichmäsziger heiterkeit sein haus durchwärmt Paul Heyse Novellen 3, 238.
2.
trennbar. ich habe mich in die sonne gesetzt, bin aber noch nicht durchgewärmt. das bett ist nicht recht durchgewärmt. uneigentlich, die liebe musz wie der aurikelsame auf schnee gesäet werden: beide wärmen sich durch das eis schon durch und gehen dann desto frischer auf J. Paul Hesperus 3, 163.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1708, Z. 79.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„durchwärmen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchw%C3%A4rmen>, abgerufen am 07.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)