Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

durchweinen

durchweinen,
eine zeit mit weinen zubringen.
1.
untrennbar.
bis wir im stillen ernst des lebens rest durchweint
Cronegk.
ich müszte mein leben durchweinen,
weint ich dir, Giseke, nach!
Klopstock 1, 19.
wie wirst von ihm du denken, der edel war, so ganz dich liebte?
wie von den traurigen, trostlos durchweinten mitternächten?
1, 53.
ach so werd ich um dich mein ganzes leben durchweinen
2, 115.
ach, zu durchweinen, so dacht ich bis heut, mein übriges leben!
Mess. 15, 1204.
dennoch ist erträglich noch stäts das leiden, wofern man
zwar den tag durchweinet, das herz voll nagendes kummers,
aber die nacht den schlummer beherscht
Voss Odyssee 20, 84.
2.
trennbar.
ist es wahr, Elise, gatten
hinter unsers grabes nacht
dunkle schatten sich mit schatten?
hast du nur umsonst dein leben durchgeweint und durchgedacht?
L. Unzer im Göttinger musenalmanach 1773 s. 77.
ja die unsterblichkeit
wein ich froh von der liebe durch
Klopstock 1, 39.
allein die thränen, die unendlichen,
der überbliebnen, der verlasznen frau
zählt keine nachwelt, und der dichter schweigt
von tausend durchgeweinten tag und nächten
Göthe 9, 94.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1711, Z. 41.

durchweinen

durchweinen,
mit wein erfüllen; vergl. beweinen.
jedoch so war ist was wir lesen
das wein vor fäule bhüt,
so wird des Rabeles nam und wesen
nimmer verfaulen nit,
dann er ie wol beweinet war,
sein leib und därm durchweint.
wein war sein weih und balsam gar
Fischart Garg. 11ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1711, Z. 70.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchdonnern durchwirken
Zitationshilfe
„durchweinen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchweinen>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)